Sonntag, 22. Juni 2008

Die Reise hat begonnen...der-basti-in-zZ-Bolivien

Guten Tach zusammen!


Ich wollte diese Plattform doch noch mal nutzen, um euch alle an meiner Reise teilhaben zu lassen! Nachdem ich das Praktikum suveraen beendet habe und meinen vier-taegigen Solotripp nach Pucon, im Sueden Chiles ueberlebt habe, bin ich nun in Begleitung von Tobias und Uwe(40j. aus Mennigen) seit dem 11.06.08 auf dem Weg, den Kontinent gehn Norden zu erkunden!

Nach einem kurzen Zwischenstopp im Pisco Elqui (hier wird u.a der Weintraubenschnaps "Pisco" produziert, darueberhinaus aber auch landschaftlich sehr sehenswert:-) und einem halbtaegigem aufenthalt in Antofagasta sind wir in San Pedro(Atacama-Wueste) gelandet! Tagsueber T-Shirt Wetter, Nachts bis zu minus 20Grad und mit zahlreichen Ausflugsmoeglichkeiten in der Naehe!

Haben dort eine genialle Mountenbike-Tour zu alten Imka-Staedten und in einen Mond-aehnlichen-Kanyon gemacht, was auf Grund der durchschnittlichen Hoehe von 2.400m nicht ganz so leicht gefallen ist!
Zudem haben wir uns fuer einen Tag einen Jeep ausgeliehen, mit dem wir(teilweise hinten auf der Ablageflaeche) die ganzen Sehenswuerdigkeiten in der naeheren Umgebung abgeklappert haben...von der Natur her einfach nur atemberaubend...man koennte meinen, es ist nur Wueste, aber das Auge sieht sich einfach nicht satt! Das war einer der besten Tage der letzten Wochen!!!

Im Anschluss haben wir eine drei-taegige-Jeep-Tour von Chile(San Pedro) nach Uyuni/Bolivien gemacht mit Uebernachtungen u.a auf 4200m bei Schneefall OHNE irgendeine Waermequelle...brrrhh! Aber mit den Highlights von gruenen, weissen und roten Lagunen(Salz- bzw -Seen), Geysiren auf 5200m hoehe und einem heissen Therm, in dem wir bei 35 Grad Wassertemperatur und knapp 0 Grad Aussentemp. "geplantscht" haben...ein Traum! Mann konnte also ueber die Kaelte hinwegsehen und insg. die einzigartige Umgebung geniessen!

Ist alles kaum zu beschreiben, da ich mit dem Berichten kaum nachkomme und schon wieder weiter Reise, Leute kennenlerne, mich klapprigen aber rassenden Busfahrern unterwerfe, die Truppe sich wieder geaendert hat, mit der wir rumreisen....sich einfach die Ereignisse ueberschlagen!
Jedenfalls bin ich/ sind wir von Uyuni in Bolivien nach Potosi(hoechste Stadt der Welt auf 4200m, mit beindruckender Silber- und Mineralienmiene) und von da aus in die 2. Hauptstadt "Sucre" gefahren von wo wir weiter nach Cochabamba, der dritt groessten Stadt Boliviens gefahren sind...und hier gucken wir jetzt das Finale...zur EM-Krone!!!

Ein sich besser auskennender, mit Laptop ausgestatteter Mitreisender hat schon gemeinsame Bilder ins Internet gestellt....unter:
http://picasaweb.google.com/uweklein1976

Ab dem Album "Willkommen in der Deutschen-Bottschaft" sind unsere gemeinsamen Bilder schon mal zu bestaunen!!!
Versuche noch ausfuehrlicheren Text folgen zu lassen....

Sende allen bekannten ganz liebe Gruesse
Bis dahin...
Bastian

Kommentare:

naddel hat gesagt…

Huhu man das glingt ja super aufregend!!! Allerdings ist dein super ich kenne mich mit Laptop aus vielleicht doch nicht so gut, bei mir hat es nicht geklappt mit Bilder gucken. Ist aber auch nicht so schlimm, denn bald gucken wir ja zusammen!! Vermisse dich und freue mich dich bald wieder zu haben.
dicken Knutscha

der Dirk & die Bärbel hat gesagt…

ja dann bin ich ja mal gespannt...
da schaut man mal längere zeit nicht und der feine herr schreibt doch noch was.
viele grüße auch von uns....